Urlaub und Ferien. Ausflug nach Geseke

Geseke

Infos


Geseke ist eine Mittelstadt in Nordrhein-Westfalen, Deutschland, und gehört zum Kreis Soest. Die alte Hellwegstadt hat einen interessanten Stadtkern mit alten Fachwerkhäusern des 16. und 17. Jahrhundert. Die große Fußgängerzone in der Innenstadt lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Die romanische Stiftskirche St. Cyriakus, die spätromanische Stadt- und Marktkirche St. Petrus, das Haus Thoholte, die barocke Franziskaner-Klosterkirche, das reich ausgestattete Hellweg-Museum, der Böddecker Hof und die vollständig erhaltene, zum Fußweg ausgebaute Wallanlage rund um die Kernstadt sind sehenswert. Der Hellweg zeigt dem Spaziergänger ein in sich geschlossenes, kulturgeschichtlich wertvolles, durch seine stattlichen Fachwerkhäuser geprägtes Straßenbild. Großer Beliebtheit, speziell bei Kindern, erfreut sich auch die Teichpassage mitten in der Innenstadt mit ihren gefiederten Bewohnern.

Die Umgebung lädt ein zu ausgedehnten Rad- und Wandertouren, zum Beispiel zur Pfarrkirche St. Pankratius in Störmede, der Dorfkirche St. Vitus in Mönninghausen , dem bekannten Schloss Eringerfeld oder in die Nachbargemeinden Lippstadt, Salzkotten oder Büren.